Fragen & Antworten

Viele Möglichkeiten bringen auch viele Fragen mit sich. Damit Ihr bei Eurer Feier/Event in keine überforderten Gesichter blickt, haben wir die wichtigsten Fragen - zur Vermietung unserer Fotobox "Das SpiegelBild" - für Euch beantwortet und hier zusammen gestellt. Falls doch Unklarheiten aufgekommen sein sollten, stehen wir Euch jeder Zeit gerne beratend zur Seite.


Wie funktioniert die Buchung?

Ihr erhaltet von uns nach Eurer Anfrage ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Dieses Angebot ist 14 Tage gültig. Wenn Ihr innerhalb dieser 14 Tage fest zusagt , wird die Buchung verbindlich und "Das SpiegelBild" ist fest für Euch eingeplant. Erst zu diesem Zeitpunkt können wir Euch den Termin fest bestätigen.

Wie hoch sind die Liefer- oder Versandkosten?

Unser Produkt kann aufgrund seiner Größe und Komplexität nicht ohne vorherige Einweisung versendet werden. Daher übernehmen wir für Euch die Lieferung und den Aufbau. Lieferkosten sind im Umkreis von 50km um unseren Lagerstandort (53909 Zülpich, Düttling 4) in den Paketen inklusive. Für jeden weiteren Kilometer erlauben wir uns 0,50€ extra zu berechnen.

Kann "Das SpiegelBild" auch Outdoor genutzt werden?

Unser Produkt kann auch unter freiem Himmel verwendet werden, sollte jedoch im Hinblick auf die gewünschte Bildqualität vor Sonneneinstrahlung geschützt werden. Bei schlechten Wetterverhältnissen sollte das SpiegelBild natürlich im trockenen stehen. Weiterhin ist zu beachten, dass die Animationen nicht mehr so gut zu erkennen sind, wenn auf den Spiegel viel Licht bzw. Sonnnenlicht einfällt.

Wie viel Platz wird für "Das SpiegelBild" benötigt?

Je nach gebuchtem Paket werden zwischen fünf und zwölf Quadratmetern Platz benötigt. Vor dem Spiegel muss ausreichend Raum geschaffen werden, damit es für die Gäste möglich ist, sich in einem Abstand von ein bis drei Metern fotografieren zu lassen. Hier kommt es zusätzlich darauf an, wie viele Personen auf das Foto sollen.

Wie wird die Fotobox eingeschaltet?

Für die richtige Bedienung bekommt Ihr eine Einweisung und ein übersichtliches Handout, falls wir nicht selbst vor Ort sein sollten.

Muss die Fotobox betreut werden?

Wenn mehrere verschiedene "Presets" oder Abläufe genutzt werden sollen, ist es sinnvoll Fachpersonal vor Ort zu haben, welches zwischen diesen Abläufen wechseln kann. Hierfür kann auch eigenes Personal gestellt werden, welches eine kurze Einweisung in die Funktionen des Geräts von uns erhalten hat. Sollte das GreenScreen Feature für individuelle Hintergründe genutzt werden, muss Personal von uns vor Ort sein.

Wie ist die Qualität der Fotos und der Ausdrucke?

Wir verwenden einen Thermodrucker, wie er auch in Foto-Laboren zum Einsatz kommt. Man kann die Ausdrucke sofort schmierfrei herausnehmen und sie sind durch die professionelle DSLR Kamera in hochauflösender Fotoqualität. Die Fotos werden im Format 10x15 angelegt und automatisch zugeschnitten.

Bekomme ich die digitalen Bilder?

Ja! Die Bilder werden Euch sofort beim Abbau auf einem USB-Stick zur Verfügung gestellt.

Sind Requisiten enthalten?

Ja! Je nach Paket, verschiedene Produkte. Gerne stehen wir Euch bei der Requisitenauswahl beratend zur Seite.

Ist der Auf- und Abbau kompliziert?

Nein! Wir bauen euch das komplette Produkt auf und geben euch zusätzlich eine schnelle und übersichtliche Einweisung.

Was ist wenn ich Probleme mit dem Fotospiegel habe?

Über unsere Kontaktkanäle sind wir jederzeit zu erreichen und unterstützen Euch dann kurzfristig und natürlich kostenfrei.

Welche Anschlüsse werden vor Ort benötigt?

Grundsätzlich reicht eine normale Steckdose (Schuko 220V) vor Ort aus. Optional kann je nach gewünschten Funktionen ein WLAN Anschluss sinnvoll sein.

Wie viele Fotos kann ich bei der Flatrate machen?

Wenn der Drucker grade frisch befüllt ist, können 700 Fotos gemacht werden. Ersatzpapier ist in diesem Fall immer dabei. Ein Fotoausdruck dauert ca. 10 Sekunden. Ein Foto zu schießen soll eine spaßige Angelegenheit bleiben und aus Erfahrung können wir sagen, dass man zwischen 1-3 Minuten vor einer Fotobox verbringt. Somit sind maximal 60 Bilder in der Stunde möglich. Ausgenommen sind natürlich Fotos die mehrfach ausgedruckt werden können (Option die im Preset eingeschaltet werden kann, Minimalanzahl bis Maximalanzahl möglich).

Wie funktioniert die Bedienung?

Das "Preset" startet mit dem Touch auf den Spiegel automatisch und führt euch mit verschiedenen Animationen und Sounds durch den weiteren Verlauf. Je nach Voreinstellung kann am Ende des "Fotoshootings" ausgewählt werden, ob ihr die Fotos per Mail verschicken, digital signieren, Filter hinzufügen oder die Anzahl der Ausdrucke bestimmen wollt.

Kann ich eigene Designs verwenden?

Ja! Die Anzahl und Anordnung der Bilder, der Hintergrund, die Schriften können individuell angepasst werden. Die Möglichkeiten variieren je nach gebuchtem System. Sie werden im Bestellverlauf mit uns abgesprochen. Auf der Webseite findet ihr einen Layout-Designer um die Rahmen selbst zu erstellen. Probiert ihn aus und kommt bei Fragen auf uns zu.

Kann die Fotobox in einer dunklen Umgebung verwendet werden?

Ja! Der Spiegel hat einen externen Blitz der von der Intensität an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden kann. Somit entsteht eine perfekte, homogene Ausleuchtung der Bilder angepasst an eure Location. Wenn die Location dunkler ist, ist das sogar von Vorteil und der Spiegel kommt noch mehr zu Geltung.

Muss ich die im "All Inklusiv" Paket zusätzlichen Themen Requisiten auch zahlen?

Die Themenpakete werden individuell mit uns abgesprochen. Je nahc Umfang und Wünschten stellen wir dann für euch ein passendes Paket zu eurem Thema zu Verfügung. Genaue Absprachen erfolgen im Buchungsverlauf.

Ist der Spiegel bei Beschädigungen versichert?

Der Spiegel und die komplette Technik ist in jedem unserer Pakete versichert. Im Schadefall wird nur eine Selbstbeteiliung von 250€ fällig. Die Abwicklung läuft dann über unsere Versicherung. Dementsprechend bieten wir eine Komplettlösung ohne Risiko für den Kunden. Versichert sind Fahrlässigkeit, unsachgemäße Handhabung, Vorsatz Dritter, Kurzschluss, Überspannung, Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Hagel, Wasser, Feuchtigkeit, Einbruchdiebstahl, Diebstahl, Beraubung, Plünderung, Sabotage, Unterschlagung, Betrug, Höhere Gewalt, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler.